Kurzbeschreibung: P2O5 Coulometrische Feuchtemessung

Unter der Typ Bezeichnung ATT500S.W.X.Y.Z stellen wir die Neuentwicklung von AQUATRACE®-Feuchtetransmittern vor. Sie arbeiten auf der Basis der bewährten P2O5-Sensoren und sind damit in allen Gasen, auch im Chlorgas einsetzbar. Die große Anzahl von Ausführungsvarianten ermöglicht eine präzise Anpassung an Ihre Aufgabe.

Beim ATT500S handelt es sich um die Auswertelektronik unseres bewährten Feuchtetransmitters ATT500. Standardmäßig wird die Elektronik mit einer Messzelle angeboten, kann aber auch einzeln bezogen werden.

Der Transmitter erfüllt die Standardforderungen zur Überwachung der Gasfeuchte in Schutzgas, Inertisierungs- und Reaktionsatmosphären.

Im Bereich von 0 – 500 ppm wird ein analoges Ausgangssignal von 4 – 20 mA zur Verfügung gestellt.  Über eine serielle Schnittstelle kann der Transmitter an die konkreten Einsatzbedingungen angepasst/ konfiguriert werden. Die Restfeuchte [in ppm] und die Taupunkttemperatur [in °C] sind gleichbedeutend ein Maß für die Gasfeuchte und können leicht umgerechnet werden.

Die AQUATRACE®- Transmitter lassen sich in bewährter Weise als Messzelle aus PVDF oder V2A im Bypass-Betrieb, oder in der Variante mit Flansch für den inline-Betrieb in Systemen mit Rohrflansch KF25 oder KF40 einsetzen.

 

 

  Technische Spezifikationen
Produkt: AQUATRACE® ATT500S Split Version  - Transmitter 0-500Vppm Spurenfeuchte (Messzelle wird separat benötigt)
  Leistungsspezifikationen
Messbereich:  0-500 Vppm, Taupunkt –100 °C -  20 °C, auf Anfrage vom Standard abweichende Bereiche erhältlich
Genauigkeit: +/- 2 % vom Anzeigewert, mind. 0,4 Vppm
Ansprechzeit: Trocken nach feucht: T90 < 5 sek; Feucht nach trocken: T90 < 15 min
Wiederholbarkeit: +/- 0,1 ppm
Kalibrierung:  rückführbares Kalibrierzertifikat
Anzeige OLED 128x64 Pixel, weiß
  Elektrische Spezifikationen
Ausgangssignal: 4-20 mA oder  0-10 V, RS232 (9600, 8, n, 1)
Ausgang: ppm
Skalierter Bereich      Analogausgang: 0-500 Vppm
Stromversorgung: 19-26 V DC
Stromaufnahme: maximal 1,7 A
Konformität CE, EN 61000-4-2 EN 61000-4-3, EN 61000-4-4, EN 55011, EN ISO 12100
  Betriebsbedingungen
Betriebstemperatur: -10 bis 60°C
Lagertemperatur: -10 bis 60°C
Durchfluss: Sicherstellung konstanter Fließgeschwindigkeit!!!
Betriebsdruck:  0-20 bar absolut
  Mechanische Spezifikationen
Schutzart: IP65
Gehäusematerial: Edelstahl V2A, optional V4A und PVDF-Messzelle
Sensor: Pt-Interdigitalstruktur auf keramischem Trägermaterial, optional Pt-Wicklung auf Glas/Keramik
Prozessanschluss: KF40- und KF25-Flansch oder Messzelle mit 1/4‘‘ NPT Gas-Eingang und Gasausgang, Messzelle mit Bajonettverschluss
Elektrische Anschlüsse: M12-8 Pin, 3m  Kabel mit offenen Kabelenden
Gewicht:

0,7 kg

 

AQUATRACE®- Transmitter  Bestellcode, beginnend mit ATT500.
Transmitter Ausführung  
Stromsignal 0-20mA C
Spannungssignal 0-10V V
Display D
mit Bajonettverschluss und Durchströmadapter B
Material V2A S
Material PVDF P
mit Norm- Flansch DN 25 KF 25
mit Norm- Flansch DN 40 KF 40
Sensorausführung  
 ZrO2 mit Pt-Interdigitalstruktur K
 Glas mit Pt-Wicklung G
 Keramikträger mit Pt-Wicklung KP

Eine Besonderheit unserer neuen Transmitters ist das Sensormaterial, welches aus chemisch sehr beständigem ZrO2 besteht und damit auch für HF-haltige Gase geeignet ist. Die interdigitale Kammstruktur der Leiterzüge sorgt für höchste Präzision und eine sehr gute Performance des Sensors.

 
« Zurück zur Übersicht
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!