Merkliste (0)
DKS GmbH - Produkte

Glove-Boxen werden für Arbeiten unter Schutzgas eingesetzt. Wenn es darum geht, Materialien vor Umwelteinflüssen zu schützen oder die Umwelt vor den schädlichen Auswirkungen bestimmter Stoffe zu schützen, werden Glove-Boxes sowohl für die Produktion als auch für die Forschung eingesetzt. Der klassische Fall für den Einsatz von Handschuhboxen ist, wenn oxidationsempfindliche Stoffe oder Produkte behandelt oder verarbeitet werden sollen. Dies erfolgt normalerweise durch Erzeugen einer Argon- oder Stickstoffatmosphäre.

Um sicherzustellen, dass diese Atmosphäre den Anforderungen an die Reinheit entspricht, ist es notwendig, das Schutzgasregime in der Box kontinuierlich auf seine verbleibenden Verunreinigungen an Feuchtigkeit und Sauerstoff zu überwachen.

Über die verfügbaren Schnittstellen (RS232, RS485, 4 - 20mA, 0-10V) können die Daten ausgegeben und in die Steuerung der Glove-Box integriert werden. Auf diese Weise erhält der Kunde einen Überblick über die Bedingungen, unter denen ein Test oder ein Produktionszyklus ausgeführt wird. Diese Schnittstellen können nach Kundenwunsch konfiguriert werden.

Unser Transmitter ist auch als Ersatz für alte, in die Jahre gekommene Sensorik einsetzbar und kann in die vorhandene Steuerung eingebunden werden.

Alle AQUATRACE® Sensoren können Sie selber Regenerieren. Somit fallen fast keine Folgekosten beim Einsatz unserer Sensorik an. Wir können alle Flansch-Varianten ermöglichen. Standard ist KF25 und KF40.