Merkliste (0)
DKS GmbH - Produkte

Bereits vor 2 Jahren durften wir unseren Transmitter in Großanlagen von Vakuumkammertrocknern testen. Bei einem Restdruck von ca. 5 mbara konnte der Trocknungsprozess von Bauteilen bis zu einer Restfeuchte von ca. -30 °C Tp kontinuierlich verfolgt werden.

Völlig neue Anforderungen erschließen sich zur Zeit beim Einsatz unserer P2O5 -Messmethode für das Monitoring des Trocknungsprozesses von Kryopumpen.

Die besondere Anforderung besteht darin, den Transmitter direkt in die Heliumleitung einzubinden. Dabei herrscht unter realen Produktionsbedingungen in dieser Ringleitung ein Druck von bis zu 25 bara. Unter diesen Bedingungen soll die Restfeuchte unterhalb von 25 ppm nachgewiesen werden.

Für diesen Einsatzzweck wurde der Transmitter konstruktiv so umgearbeitet, dass er mittels Hochdruckflansch mit Metalldichtung in die Prüfvorrichtung des Kunden eingebunden werden konnte. Nach nunmehr einem halben Jahr intensivster Testmessungen unter Industriebedingungen – und im Vergleich mit anderen Messgeräten und Verfahren – hat unser Auftraggeber (Fa. Leybold Dresden GmbH) Ergebnisse mit unserem AQUATRACE® Transmitter erzielt, die für einen dauerhaften Einsatz in der Produktion sprechen.

Gegenwärtig arbeitet die Fa. Leybold GmbH daran, den AQUATRACE®-Transmitter in der Hochdruckausführung in ihr Qualitätssicherungssystem für die Endkontrolle von Kryopumpen zu integrieren.